Blog

Frühling 2017 – Vorbeig’schaut in der „Alte Point“

Frühlingsfestival 2017 – Kärntner Wasser am Teller

Unser diesjähriges KÜCHENKULT Frühlingsfestival führte uns, wie auch schon die Jahre zuvor, an den geographischen Mittelpunkt Kärntens, in den Luftkurort Arriach, zu Claudia und Bernhard Trügler in ihre „Alte Point“.

 

Diesmal konzentrierte man sich in der „Alte Point“ speziell auf das exzellente heimische Wasser und dessen Bewohner. Das Wirteehepaar startete ihren KÜCHENKULT Tag beim Arriacher Dorfbrunnen, wo Familie Lippauer mit zünftiger Hausmusik für Unterhaltung sorgte und alle Gäste einen Schluck frischen Arriacher Wassers nehmen durften. Da die Gäste dabei allerdings dann „von oben“ mit Wasser überrascht wurden, ging es schnell in die gemütliche Gaststube.

Bei einem Aperitif des Weingutes Vinum Virunum oder einem schmackhaften Fruchtsaft der Firma APO lauschten die Gäste einer kurzen Ansprache des Chefs persönlich, in der er auch erörterte, was denn der KÜCHENKULT für ihn bedeute:

 

Es ist eine Ehre mit so vielen Profis zusammenzuarbeiten. Der KÜCHENKULT vernetzt die Köche der Region untereinander und miteinander und dieser Austausch ist für jeden eine Bereicherung.

 

Und dass das mit dem Vernetzen funktioniert, zeigte sich auch gleich, denn die Trüglers durften auch KULTKÖCHIN Tici Kaspar an diesem Tag zu ihren Gästen zählen.

Die „Alte Point“ war beim Frühlingsfestival 2017 schon zum dritten Mal mit dabei und überraschte einmal mehr, diesmal mit köstlichen Variationen zum Thema „Kärntner Wasser“. Das Menü begann mit einer feinen Lasagne von der Lachsforelle, einer Variation vom Saibling und der Reinanke und einer Kerbelschaumsuppe. Als Zwischengang eine Frühlingrolle und zum Hauptgang Zandermedaillons mit buntem Spargel. Zum Abschluss durfte man sich noch durch Schokolade, Sorbet und Brulée naschen.

Die Teller des Tages

Claudia und Bernhard Trügler stehen für ehrliche, gute Küche, gepaart mit kulinarischer Raffinesse, mit ein Grund warum die beiden sympathischen Wirtsleute immer wieder Gastgeber beim KÜCHENKULT sind. Was der KÜCHENKULT wiederum für sie bedeutet, erzählt uns die Chefin:

 

Der KÜCHENKULT ist eine hochinteressante Sache. Für uns bedeutet es immer wieder neue Themen, immer wieder neue Gäste und immer wieder neue kulinarische Herausforderungen.

 

Und darauf, was herauskommt, wenn sich die Trüglers kulinarisch herausfordern lassen, freuen wir uns jetzt schon wieder ganz besonders.

Die Genussreise geht weiter

Das KÜCHENKULT Frühlingsfestival 2017 findet seinen Abschluss am Faaker See bei der Familie Melcher in ihrem „Karnerhof“. Dort wird nicht nur der Muttertag gefeiert werden, sondern auch der Genuss, beim Brunch-Frühling in Türkis.