Blog

Frühling 2018 – Vorbeig’schaut bei Best Of Kärnten

Frühlingsfestival 2018 – Best Of Kärnten

Jürgen Perlinger und sein Team bereiteten unter dem Motto „Best Of Kärnten“ heimische Spezialitäten zu und überzeugten einmal mehr mit der feinen Kochkunst des Warmbaderhofes.

 

Auch das „Das Kleine Restaurant“ ist seit Anbeginn des KÜCHENKULTs bei dem Genussfestival dabei. Das Küchenteam rund um den leidenschaftlichen Koch Jürgen Perlinger ist deshalb ein fixer Ankerpunkt des Gourmetfestivals. Nach der letztjährigen Auftaktveranstaltung, bei der alle Genusskünstler im Warmbaderhof groß aufkochten, startet Perlinger heuer wieder Solo durch.

Guat is gongan, nix is gschehn. Das sagen wir unter uns Köchen gerne so. (Jürgen Perlinger)

Für Perlinger ist es immer wieder spannend beim KÜCHENKULT dabei zu sein.  Wie er bereits bei der heurigen Auftaktveranstaltung im Frierss Feines Haus erzählte, bereitet ihm und seiner Küchencrew die Teilnahme enorm große Freude. Durch diese Kooperation treffen sie wieder auf Kollegen und es ergibt sich  die Möglichkeit, sich fachlich auszutauschen, aber auch einen Abend Abseits des „Tagesgeschäftes“ zu gestalten.

Bei der Auswahl seiner Lieferanten ist Jürgen Perlinger besonders achtsam. Für das „Best Of Kärnten“ hat er sich einige besondere Produzenten ins Boot geholt. Für das Amuse Gueule wurde Schafskäse vom Bio-Schaf Bauer Nuart und Bio-Hadn sowie Bio-Roggen Brot von der Familie Janeschitz aus dem Rosental serviert.  Die Millstätter Reinanken sind Wildfänge der Familie Moser direkt aus dem See. Die Polenta stammt aus der Wiegele Mühle aus Nötsch im Gailtal. Alle verarbeiteten Gemüsesorten für die Frühlingsrollen stammen vom 1.000 m hoch gelegenen Hof Kunz der Familie Bachmann, ebenfalls aus dem Gailtal. Der Bärlauch wurde direkt hinter dem Warmbaderhof, in den umliegenden Wälder geerntet. Die größte Besonderheit des Abends präsentierte sich bei der Hauptspeise. Es wurde Lavanttaler Ente serviert, die in dieser Art nur vom 01. – 14. Mai erhältlich ist. Perfekte Voraussetzungen für den KÜCHENKULT im Warmbaderhof.

Das „Best Of Kärnten“ im Überblick:

Millstätter See Reinanke roh marniniert
Frühlingskräuter / fermentierter Fenchel

*

Gailtaler Polentacremesuppe
Bärlauchöl / Kaninchenrücken / Prosciutto Castello

*

Kärntner Frühlingsrolle „Vegetarisch“
Radieschenvielfalt / Tomatenchutney / Senfkohl

*

Erdbeer-Rhabarber-Sorbet
Balsamico / Pfeffer

*

Rosa Roulade und geschmorte Keule von der Lavanttaler Frühlingsente
Solospargel / Kartoffelblinis / Honigcracker / Gewürzorangen

***
Süßes von den ersten Frühlingsboten
Panna Cotta / Zuckermürbteig / Kirsche / Schokolade

Das Kleine Restaurant überzeugte mit diesem Menü,  voller regionaler Schmankerl. Im Restaurant des 5* Hotels Warmbaderhof wird auf höchstem Niveau gekocht und die Kochkunst von Jürgen Perlinger seit Jahren zelebriert. Er sorgt mit seinem Team für exzellente Esskultur und mit Pâtissière Michaela Neumayr wird im Warmbad bewiesen, dass das Beste tatsächlich zum Schluss kommt.

Die Genussreise geht weiter

Am Samstag, 12. Mai, führt uns die Genussreise zu zwei Stationen. In der Villacher Altstadt kocht Gourmetchef Hermann Andritsch zum Motto „Entlang der Drau“ groß auf. Zeitgleich gibt Mario Kattnig im Dorfwirt Schönleitn sein KÜCHENKULT-Debüt.