Blog

Halbzeit beim KÜCHENKULT-Frühlingsfestival 2018!

Wir befinden uns in der Halbzeit des KÜCHENKULT-Frühlingsfestival 2018 – Zeit für einen Rückblick auf die bisherige Genussreise und einen Vorgeschmack auf die kommenden kulinarischen Häfen.

Das vierte KÜCHENKULT-Genussfestival startete mit der Auftaktveranstaltung „All Around The World“ im Frierss Feines Haus, wo alle Genusskünstler zusammen eine lukullische Geschmacksreise einmal rund um den Globus boten. Jedem der teilnehmenden Köche wurde vor Beginn des KÜCHENKULTs eine Destination zugelost, für die dann ein landestypisches Gericht zubereitet werden musste. Die verschiedensten Kreationen von Miesmuschel-Curry über Tikki Masala bis hin zu Iberico Backerl mit Chorizo wurden dann an verschiedensten Stationen den begeisterten Gästen kredenzt. Auch die Hamburger Köche des Restaurant Störtebeker in der Elbphilharmonie waren mit an Bord der MS KÜCHENKULT und verköstigten mit Glücksstädter Matjes Brötchen.

Der nächste Abend führte die KÜCHENKULT-Gäste in einen neuen Genusshafen, das Kloster Wernberg. In diesem mehr als beeindruckenden Rahmen lud Tici Kaspar zu ihrer Tafelrunde.

Der dritte Tag des Genussfestivals bot den Gästen ein gemütliches Mittagessen in der Alte Point in Arriach und am Abend ein Menü ganz im Zeichen des Maibocks im Wirtshaus UMADUM.

Am vierten Tag steuerte die MS KÜCHENKULT zum Brunch die Kaffeerösterei Kaffeemacher an. Der Sonntag fand seinen Ausklang bei „Terra Sarda trifft Terra Carinziana“ im Zitrusgarten in Faak am See.

Die bisherigen Genusshighlights des Frühlingsfestivals 2018:

Die Genussreise geht weiter

Sie haben noch die Gelegenheit an einer der KÜCHENKULT-Veranstaltungen teilzunehmen.

In den kommenden Tagen macht die Genussreise noch hier Station (Reservierungsinfos finden sich hintern dem jeweiligen Link zum Gastgeberbetrieb):