Küchenkult

Bäckerei Berger

Der letzte echte Bäcker Villachs

Seit mehr als 40 Jahren wird in der Bäckerei Berger im Herzen Villachs täglich frisch gebacken und der Familienbetrieb ist mittlerweile der letzte Betrieb der Stadt, der noch selbst produziert.

Das Credo des Hausherren und Bäckermeisters Christian Berger, der den Familienbetrieb seit 2010 führt, lautet: “Was es gibt, gibt es; Was aus ist, ist aus.” Auf- oder Nachgebacken wird nichts, denn der Bäcker setzt noch auf echte Handarbeit. Von reschen Semmeln, Korngebäck oder Laugenstangerl bis hin zu Mohn- und Nuss-Spezialitäten. Das Repertoire des Betriebs ist groß.
Immer wieder überzeugt Berger mit neuen Kreationen, voll und ganz auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. So findet man auch Low-Carb-Brote oder Burger-Buns hinter der Vitrine. Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist die Bäckerei Berger übrigens für den Kärntner Reindling, der traditionell an Ostern und zur Kirchtagssuppe gegessen wird. Beim Berger gibt’s den Reindling jeden Tag, außer an Sonn- und Feiertagen. Qualität, die seit Jahrzehnten überzeugt - viele der KÜCHENKULT-Betriebe gehören zu den Stammkunden.


Kontaktdaten
Bäckerei Berger
Widmanngasse 24
9500 Villach
+43 4242 24 777

Das sagen die anderen

  • "Hier hat man es mit einer Bäckerei zu tun, wie sie im Buche steht – ganz der Tradition und dem Handwerk verhaftet. Dass alles frisch gebacken wird und die Produkte aus der Region kommen, versteht sich von selbst. Der Kärntner Reindling liegt Bäckermeister Berger besonders am Herzen und schmeckt besonders fein. Die Semmeln sind resch und frisch, Mohn- und Nussbeugerln und die Laugenbrezen ein Hit." - FALSTAFF Restaurantguide

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick